Südafrika 2017

Reisedauer: ca. 18 Tage (17 Ü)

 Route 2015 und 2016 (in umgekehrter Reihenfolge): Oktober/November bzw. September/Oktober. Pretoria mit um diese Zeit blühenden Jacaranda-Alleen, Lesedi (Cultural Village) / Maropeng-Sterkfontein (Cradle of Humankind), evt. Cullinan Diamanten Mine, Polokwane (Protea Ranch Hotel), Tshipise Forever Resort (3600 Jahre alter “Big Tree”/Baobab Nature Reserve), Krügerpark (von Nord nach Süd),  Blyde River Canyon, (bei kürzerer Teilnahme Abflugmöglichkeit ab Phalaborwa), Badplaas, Hluhluwe-Umfelozi NP/St.Lucia NP, Giant’s Castle NP in den Drakensbergen, Durban (Rückflug) und evt. Kapstadt angehängt bzw. davor gesetzt (möglichst 3 Tage)

Preis (bei mindestens 6 Personen): 14 Tage im DZ  € 1450,- , 19 Tage € 1730,-, Preis EZ auf Anfrage (+ ca. 540,- / Herbst 2016)
(je Nacht im Zelt ca. € 35,- Ersparnis)

24 Tage (mit oder ohne Gartenroute und mit Kapstadt: Preis nach Teilnehmerzahl auf Anfrage)

Preisgünstige Alternative für Zeltbenutzer (ganz oder auch teilweise), insbes. auf den Campingsites der Nationalparks

Schwerpunkte dieser ca. 2600 km Rundreise sind Südafrikas landschaftlich abwechslungsreicher Nordosten u.a.  mit Tierbeobachtungen und Naturerlebnissen im Krüger- und dem Hluhluwe-Nationalpark. Wir besuchen den Blyde River Canyon, Swaziland und die Küste des Indischen Ozeans. Spuren hinterlassen wird auch überall die Gastfreundlichkeit! Landschaftlich und klimatisch sind die Kontraste zwischen dem Highveld (1600-1980 m) auf unserer Route Pretoria/Johannesburg bis vor Nelspruit und dem Lowveld (200-300 m) sehr reizvoll. Die Durchquerung des Königreichs Swaziland führt schließlich zum ganzjährig subtropischen Klima des Indischen Ozeans in Kwazulu-Natal mit dem Zentrum Durban und der sich daran südlich anschließenden Küste.

Die beschriebene Tour fand von 2004 bis 2016 jährlich statt. Für 2018 liegen erste Anmeldungen vor. Weiterlesen »

Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert

Namibia 2017/8

Reisedauer: ca. 19 Tage – 18x ÜF, 9x mit Dinner
Route: Windhoek (GF Ondekaremba) – Namib-Naukluft-Park – Sossusvlei – Swakopmund – Twyfelfontein (Aabadi Mountain Camp oder Twyfelfontein Country Lodge) – Ugab-Terrassen (GF Bambatsi) – Etosha Nationalpark – NP Waterberg – Windhoek (GF Düsternbrook)

NAMIBIA 18 Tage (siehe unten)
2017 zwei Touren: a) ab 10. Januar
b) ab 20. August
c) Anmeldungen für 2018 sind jetzt (6. Juni 2017) noch möglich
18 Tage  1950,-  und einer Gruppengröße von 6-10 Personen. Bei kleineren Gruppen ein gestaffelter Zuschlag bis max. € 150,- / bei mehr als 10 Personen entsprechend preisgünstiger. Ermäßigung für Camper (Campen ist natürlich auch teilweise möglich): Je Nacht im Zelt ca. € 40,- Einsparung. Im Zelt im Etosha-Nationalpark ca. 70,- Ersparnis je Nacht!
19 Tage  (18Ü) – Aug/Sept 2017  € 2085,-
20 Tage (19 Ü) – Jan/Feb 2018) € 2190,-
Unsere Rundfahrt umfasst ca. 2900 km. An (im allg.) 9 Stationen machen wir mit zumeist 2 Übernachtungen halt. Im Uhrzeigersinn besuchen wir nicht nur die klassischen Highlights, die das Besondere Namibias ausmachen: Gästefarmen, ursprünglich als landwirtschaftliche Betriebe aufgebaut in zumeist deutsch-kolonialer Vergangenheit und seitdem oftmals weiterhin in deutscher Hand. Wir genießen die landestypisch natürliche und herzliche Gastfreundschaft auch in den Resorts der Nationalparks mit ihrem gepflegten Ambiente. Verzaubern wird uns zudem der Charme ursprünglicher Landschaften wie Busch-Savanne, Halbwüste und der Wüste Namib. Spätestens auf unseren Fotosafaris im tierreichen Etosha-Nationalpark wird Sie/wird euch das “Jagdfieber” packen…

Weiterlesen »

Kategorien: Allgemein, Reiseangebot | Kommentare deaktiviert

Südafrika, Namibia und Botswana 2018

1. Die klassische Südafrika-Rundreise ähnlich der von 2012. Termine liegen noch nicht fest. Auf diesbezügliche Wünsche wird nach Möglichkeit gerne eingegangen. Voranfragen sind willkommen!

2. Die klassische Namibia-Rundreise entsprechend der von 2012. Sie könnte evt. in den Sommerferien Baden-Württembergs stattfinden. Hier haben Lehrerkollegen bereits Interesse signalisiert.

3. In Kapstadt beginnende zweiwöchige Tour, voraussichtlich Anfang/Mitte Sept. mit Einbeziehen der Gardenroute, Whale Watching in Hermanus, Stillbay, Mosselbay, Tsitsikama-Forest Knysna, Port Elizabeth - evt. zusätzlich Flug nach Durban mit anschließendem NP Hluhluwe.

4. Tour von Windhoek nach Kapstadt. Mit dabei der Fish River Canyon, die Frühlingsblüte (Sept./Okt.) im Namqualand. Günstige Monate: Ende Oktober oder Osterferien (BW)

5. Eine Botswana-Tour: Von Windhoek nach Norden über den Caprivizipfel ins Okavangodelta nach Maun, je nach Voranmeldungen und Interessenlage. Klimatisch amm günstigsten wären die Monate Juni/Juli.

Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert